Die Jugendmannschaft von Langenstein spielte am Samstag, den 20 Juli 2019 im Golfclub Konstanz hervorragend und gewinn die 18-Loch Brutto und Netto Wertung souverän. Somit dominiert sie dank ihres Könnens und ihres Teamgeistes  weiterhin den Jugend Mannschaftspokal in der Region.

Bei der 9-Loch Teamwertung belegt sie nach einem super spannenden Wettkampf mit Konstanz mit nur einem winzigen Punkt Rückstand den guten 2. Platz.

Somit ist unsere Jugendmannschaft im 18-Loch Finale mit dabei und wir erwarten mit Spannung und voller Vorfreude dieses Match.

Aber jetzt schon können wir für die tollen Leistungen in dieser Saison gratulieren und das machen wir natürlich mit großem Stolz.

Mehr lesen

Souveräner Sieg von Maximilian Martin zum Baden-Württembergischen Landesmeister in der AK 14 am vergangen Wochenende von 15.-16. Juni 2019 im GC Scheibenhardt bei Karlsruhe.

Mit Runden von 75 (+3) und 70 (-2) Schlägen zeigt unser Maxi in welcher bestechenden Form er sich befindet und konnte mit 6 Schlägen Vorsprung das Turnier für sich entscheiden. In seiner professionellen Siegerrede dankt er allen voran seinen Eltern für die Unterstützung und Betreuung, sowie seinen Trainern Daniela Wagner (Heimtrainerin) und Benno Kirstein (BWGV Landestrainer), dem austragenden Golfclub, dem BWGV und dem Golfclub Schloss Langenstein.

Auch Florian Dille konnte mit einer weiteren Top 20 Platzierung die Farben des Country Club Schloss Langenstein hervorragende vertreten sich souverän über die BWGV-Rangliste für den Deutsche Meisterschaft Vorausscheid qualifizieren.

Die AK 16 und AK 18 spielte im Golfclub Tuniberg bei Freiburg. Von unserer Langensteiner Mannschaft nahmen Norwin Gohm und Goncalo Fonseca teil. Norwin erzielte einen hervorragenden 4. Platz und Goncalo den 14. Platz in den jeweiligen Altersklassen.

Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen unserer Spieler und wüschen weiterhin alles Gute für die bevorstehende Qualifikation der Deutschen Meisterschaft.

Qualifikation geschafft!

Am 25.05. spielten unsere Jüngsten der Langensteiner Jugendmannschaft bei der Qualifikation der VR-Talentiade im GC Konstanz. Ausgetragen wurde die Qualifikation in den zwei Altersklassen AK 9 und AK 11. Neben den 6 Golfbahnen die gespielt werden, stehen noch Golf Koordinationsübungen auf dem Programm. Die Kids sollen so viel Spaß vermittelt bekommen und natürlich ihre koordinativen Fähigkeiten stärken.

Die fünf Langensteiner Youngstars Maximilian und Frederick Endlich, Hannes Sielisch, Elias Schwarzkopf und Konstantin Schwacha vertraten die Langensteiner Mannschaft hervorragend und konnten Pokale und Medaillen aus Konstanz mitbringen. Elias Schwarzkopf konnte das Turnier mit Bravour gewinnen, Maximilian Endlich belegte Platz 2 und unser jüngste Frederick Endlich belegte Punktegleich den 3. Platz. Weiter geht es für die 3 erfolgreichen Jungs am 29.06. im GC Ortenau mit dem Halbfinale der VR-Talentiade. 

Wir drücken weiterhin die Daumen und hoffen auf den Finaleinzug unserer Jungs!

blank

Maximilian Martin siegt beim 2. Ranglistenturnier der AK 14, Florian Dille und Luan Dopple belegen Platz 3!

Am Wochenende vom 18.-19. Mai 2019 waren unsere AK 14 und AK 12 Spieler unterwegs auf den Ranglistenturnieren und kämpften um Medaillen in ihren Altersklassen. Erstmals spielte auch das Wetter mit und die Sonne zeigte sich vermehrt.

In der AK 14 zeigte sich ein starkes und volles Teilnehmerfeld im GC Domäne Niederreutin. Maximilian Martin und auch Florian Dille starteten mit hervorragenden Runden in das Turnier und legten hier bereits einen soliden Grundstein für den Finaltag. Nervenstark und weiterhin solide spielten die beiden Langensteiner Youngstars am Finaltag und zeigten rundum gutes Golf. Am Ende reichte es für Maximilian Martin zum ersten Sieg bei einem Ranglistenturnier und zum ersten Podestplatz für Florian Dille mit dem geteilten 2. Platz (nach Computerstechen 3. Platz). Auch die weiteren Langensteiner Kids (Jesper Berger, Justus Bestgen, Matti Hermanutz und Finn Henriksen) konnten ihr Können unter Beweis stellen und spielten solide Runden.

In der AK 12 startete Luan Dopple für den GC Schloss Langenstein im GC Glashofen-Neusaß. Die Kleinsten in den Ranglisten spielen ihre Runden von den grünen Abschlägen über 18-Löcher. Hervorragend kam unser Luan zurecht und spielte eine Runde von +4 und belegte damit nicht nur den 3. Platz, sondern verbesserte auch sein Handicap. Anna Brehm, die bei den Mädchen die Langensteiner Farben nach außen trägt, zeigte bereits was in ihr steckt und erspielte souverän eine Top 10 Platzierung und konnte damit auch ihr Handicap verbessern.

Wir freuen uns sehr über die tollen Ergebnisse aller Langensteiner Nachwuchstalente und gratulieren recht herzlich zum Erfolg.

Wir sagen Danke für ein großartiges 2018! 

Vergangenes Wochenende fand das letzte Training unserer Jugend statt. Die Saison 2018 ist nun Geschichte … und was für eine. Wir können voller Stolz auf eine unglaublich schöne Zeit zurückblicken.

Während der Saison haben wir regelmäßig über die einzelnen Erfolge und den Highlights unserer Jugend berichtet. Es sind ausgezeichnete Entwicklungen der zahlreichen Kinder- und Jugendlichen, die wir letztes Jahr erleben durften und die sich messbar in den Handicaps, Medaillen und Pokalen widergespiegelt haben. Die außergewöhnlichen Entwicklungen ergaben, neben den bereits erwähnten Erfolgen in 2018, auch zahlreiche Nominierungen in einen der BWGV-Kader. Für die kommende Saison 2018/2019 haben sich unglaubliche 15 Langensteiner Athleten/innen in Förderkader I, Förderkader II, Entwicklungskader bzw. Landeskader nominiert.

Im November und Dezember wurde noch eifrig trainiert, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Nun haben sich alle eine kurze Pause verdient, bevor wir ab dem Frühjahr 2019 erneut angreifen werden.

Es ist auch an der Zeit, sich bei allen Beteiligten, Helfern, Eltern sowie bei allen Sponsoren und Gönnern unserer Jugend zu bedanken. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!!!

Die gesamte Jugendmannschaft wünscht allen Langensteinern/innen eine schöne restliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr!

gez.
Daniela Wagner

blank

Langensteiner Youngstars erzielen einen hervorragenden 4. Platz bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

Auf, auf ins Weserbergland hieß es für unsere Jungs der AK 14 vom 04.-07. Oktober 2018. Auf dem Programm stand die bereits seit dem Sommer hergesehnte Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Jungen. Eifrig haben sich die acht Jungs Justus Bestgen, Jesper Berger, Florian Dille, Luan und Yarin Dopple, Finn Henriksen, Norwin Gohm und Maximilian Martin vorbereitet, um die Farben des Country Club Schloss Langenstein würdig vertreten zu können.

Während der Proberunde war es gleich klar, dass der GC Weserbergland stark vom heißen Sommer gekennzeichnet ist. Kahle und sehr langsame Grüns, gefleckte und braune Fairways, sowie Abschläge, die kaum noch mit Gras gefüllt waren, machten die Situation für das gesamte Teilnehmerfeld besonders herausfordernd.

Die Langensteiner Jungen nahmen diese Herausforderung mit Bravour an und stellten sich auf die Bedingungen sehr gut ein. Am ersten Tag konnte man in den klassischen Vierern bereits zeigen, dass man von den 15 qualifizierten Teams aus ganz Deutschland mithalten kann und belegte mit Platz 4 ein sehr gutes Zwischenergebnis. Um den Kopf frei zu halten, stand nach der Runde Spaß auf dem Programm und die Kinder durften sich auf einer nahegelegenen Go-Cart Bahn austoben und sich schon mal üben im „Vollgas“ geben.

Der zweite Tag verlief nach Plan und die Jungs konnten sehr konstante Ergebnisse erzielen, die den endgültigen hervorragenden 4. Platz ergaben. Hinter Langenstein reihten sich große namhafte Mannschaften wie Hamburg, Hubbelrath, Hösel, Münchner GC, Augsburg usw. ein.

Trainerin der Langensteiner Jungs Daniela Wagner zeigt sich zufrieden mit dem Turnier:
„Es war eine unglaublich lange Saison für uns alle. Am Ende haben wir bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft nochmals alle Kräfte mobilisiert bekommen und die Jungs haben in ihren Leistungsmöglichkeiten gespielt und einen verdienten 4. Platz erzielt. Unsere Youngstars haben als Team agiert, zusammen gekämpft und einen super Team-Spirit gelebt. Ein großer Dank geht natürlich auch an alle mitgereisten Eltern für ihre Unterstützung und ihr Engagement, dass alles harmonisch ablaufen konnte - und die auch für gute Stimmung gesorgt haben. Ab November wird wieder intensiv mit dem Training gestartet und die Vorbereitung für die Saison 2019 beginnt. Ich freue mich jetzt schon, die Langensteiner Jugendmannschaft in der Saison 2019 betreuen zu dürfen und sie auf ihrer Mission Golf weiterhin begleiten zu können.“

Das gesamte Team gratuliert dem Siegerteam aus dem GC St. Leon-Rot, den zweitplatzierten GC Berlin Stolper Heide und dem 3. Platzierten Kölner Golfclub.

Im diesjährigen Jugendmannschaftspokal des Baden-Würrtembergischen Golfverband haben sich die 18-Loch und auch die 9-Loch Mannschaft über eine sehr konstante Saisonleistung in das Finale gespielt.

Die letzten beiden Wochenenden im September verbrachten unsere Mannschaften bei den Finaltagen um sich mit den besten Teams aus Baden-Würrtemberg zu messen. Bereits einen Tag vorher reisten die Mannschaften zur Proberunde an, um sich mit dem Platz vertraut zu machen. Der GC Schlossgut Neumagenheim (9-Loch Netto) und der GC Marhördt (18-Loch Brutto) waren die Austragungsplätze der Finaltage.

Bis zu 15 Teams kämpften um den Titel. Beide Langensteiner Mannschaften stellten mit Abstand das jüngste Team im Finale und belegte den 9. (18-Loch Mannschaft) und 10. Platz (9-Loch Mannschaft) im Gesamtklassement. Eine super Leistung und die nächsten Jahre bleiben weiterhin sehr spannend.

Für die Unterstützung möchte sich die Jugend besonders bei den begleitenden Captains, Betreuern und Eltern sowie auch bei Harald Hermle und Roland Schafhäutle, die den Mannschaftsbus zur Verfügung stellten, bedanken.

blank
blank

Letztes Wochenende war es soweit. Die Deutsche Einzelmeisterschaften der Jungen in den Altersklassen AK 14 und AK 16 gingen im GC Teutoburgerwald von 14.-16. September über die Bühne. Vom Golfclub Schloss Langenstein waren unsere BWGV-Kaderspieler Goncalo Fonseca-Correia, Norwin Gohm und Maximilian Martin am Start.

Der Par-72-Course präsentierte sich bereits in der Proberunde sehr tricky. Zahlreiche Informationen wurden von den Spielern eifrig notiert um bestens auf das Wettspiel über drei Tage vorbereitet zu sein. Es war klar: Fehlschläge werden sofort bestraft. Es galt Fehler in Zaun zu halten und sich Birdies clever und geduldig zu erarbeiten. Der beste Nachwuchs der Republik wurde somit gefordert und konnte zeigen was in ihnen steckt.

Auf dem anspruchsvollen Platz kam Norwin Gohm aus Baden-Württemberg am besten zurecht. Mit 233 Schlägen gelang ihm ein geteilter 3. Platz. Norwin, der nach Runde 2 noch als Führender in die Finalrunde gestartet war, verliert leider im Kartenstechen um Platz 3 gegen Carl Siemens vom Berliner GC Stolper Heide.

AK 14 Deutscher Meister wurde nach einem Stechen Emil Albers vom GC Buchholz-Nordheide mit 232 Schlägen.

Wir gratulieren Norwin zu seinem hervorragenden Turnier, sowie auch Maximilian Martin und Goncalo Fonseca, die sich über eine tolle Saison für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben.

Vom 28.08-30.08 fand „The German Futures“ von der weltweiten Turnierserie Global Junior Golf statt. Der Austragungsort war der Golfclub Valley in München. Der Golfplatz präsentierte sich für das internationale Teilnehmerfeld in einem hervorragenden Zustand.

Unser Langensteiner Youngstar zeigt einmal mehr sein Können und spielte mit Runden von 71, 75, 85 Schlägen bei Par 72 die besten Runden des Feldes und setzte sich in der AK 14 Wertung durch. Sehr stolz zeigt sich Maxi vor allem nach seiner 71er Runde, seiner aller ersten Runde unter Par.

Was er selbst dazu zu sagen hat, sehen sie selbst im offiziellen Siegerinterview:

Maximilian Matteo Martin Siegerinterview German Futures from Daniela Wagner on Vimeo.

Herzlichen Glückwunsch Maximilian Matteo Martin zu deinem ersten internationalen Turniersieg!

Sensationell und sehr überraschend haben sich die sieben Langensteiner Golfer für das Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft vom 6.-7. Oktober 2018 qualifiziert.

Neun Teams aus ganz Baden-Würrtemberg waren bei diesem Wettspiel vertreten. Eine Proberund und zwei Turnierrunden standen vom 30.07.-01.08. 2018 auf dem Programm. Der erste Wettspieltag wurde im klassischen Vierer ausgetragen und am zweiten Spieltag standen die Einzel auf dem Programm. Die beiden besten Teams qualifizieren sich für das Bundesfinale im Oktober. Der Schauplatz und austragendende Golfclub für die Qualifikation in Baden-Würrtemberg war der GC Bad Rappenau.

Mit unglaublich viel Kampfgeist und stets fokussiert haben die Langensteiner Youngstars Jesper Berger, Justus Bestgen, Florian Dille, Yarin und Luan Dopple, Finn Henriksen und Maximilian Martin die Überraschung perfekt gemacht und durch eine außergewöhnliche Teamleistung den 2. Platz hinter dem Golfclub St. Leon-Rot erreicht.

Kapitänin und Trainerin Daniela Wagner zeigte sich sprachlos, überwältigt und mächtig stolz: „Wahnsinn, herzlichen Glückwünsch an das gesamte Team, das diese Mission mit viel Leidenschaft gelebt und bewältigt hat. Ein großer Dank auch an alle Betreuer und Eltern für die Unterstützung auf und rund um den Platz. Wir werden weiterhin Gas geben und die Farben des Golfclub Schloss Langenstein weiterhin stark vertreten.“

Wir gratulieren dem gesamten Team zu diesem tollen Erfolg und wünschen für das Bundesfinale viel Erfolg.

Als Mitglied einloggen