Am 6.8.2022 war das 4. Ligaspiel in Sigmaringen angesagt. Vom Captain wurde das Ziel definiert: “Wir holen uns den Tagessieg und bauen die Führung aus”. Gesagt, getan.

Mit einer ausgezeichneten Mannschaftleistung von 78, 82, 83, 84, 88, (94) gewannen wir auch dieses Turnier vor Oberschwaben und Sigmaringen. Für das ausstehende Ligaspiel in Oberschwaben vom 10. September haben wir 28 (auf Sigmaringen) bzw. 51 (auf Oberschwaben) Schläge Vorsprung. Wir werden weiterhin alles daransetzen, um auch nach dem 5. Spieltag auf dem 1. Tabellenplatz zu stehen. Das Aufstiegsspiel ist in greifbare Nähe gerückt.

Vielen Dank an unser ganzes AK 50-Herren-Team und an alle, die uns kräftig die Daumen drücken.

Bei sehr schweren Platzverhältnissen aufgrund der Trockenheit – verbrannte Abschläge, steinharte Fairways und teils verbrannte Grüns – sind wir am 5. Ligaspiel in Königsfeld angetreten. Unser Ziel die Tabellenspitze zu verteidigen ist uns mit Bravour geglückt. Tolle Runden von 83, 85, 86, 87, 88 und 91 wurden gespielt. Mit 67 Schlägen über Par (23 Schläge besser als die Zweitplatzierten aus Königsfeld) konnten wir uns die 5 Punkte sichern. Nun heisst es nochmals alles zu geben am Aufstiegsspiel am 14. August in Freudenstadt. Dabei treten wir gegen starke Mannschaften wie Niederreutin und Breisgau an. Wir freuen uns alle sehr, dass wir es bereits im ersten DGL-Jahr geschafft haben um den Aufstieg in die Oberliga zu spielen.

 

Nun war es soweit; das vierte Ligaspiel, Heimspiel in Langenstein. Mit grosser Motivation den ersten Platz in der Tabelle zurückzuerobern sind wir angetreten. Bei perfekten Platzverhältnissen, schnellen Grüns und schwierigen Fahnenpositionen konnten wir mit 25 Schlägen Vorsprung auf den Öschberghof die benötigten 5 Punkte erspielen. Tolle Runden von 76, 80, 83, 87, 96 und 97 wurden gespielt. Nun stehen wir mit 18 Schlägen Vorsprung zwar auf dem ersten Platz, doch durch den Gleichstand mit dem Öschberghof von 18 Punkten wird es sich mit dem Gewinn am letzten Spieltag entscheiden. Wir freuen uns alle sehr die Tabellenspitze am 31. Juli in Königsfeld zu verteidigen.

Am 9.7.2022 hat die AK 50 Herrenmannschaft die Spieler von Sigmaringen, Ravensburg, Oberschwaben II und Konstanz II auf unserem Traumplatz begrüssen dürfen. Das Greenkeeping-Team hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Ein herzliches Dankeschön von allen Mannschaften an Alex Buhl und sein Team!

Mit einer bärenstarken Mannschaftleistung von 80, 81, 82, 84, 87, (95) gewann das Heimteam das dritte Ligaspiel und übernahm mit total 242.5 Schlägen die Tabellenspitze. Wir hatten für einmal keine Geschenke an unsere Golffreunde zu verteilen. Für die ausstehenden zwei Ligaspiele in Sigmaringen und Oberschwaben haben wir zwischen 21 und 62 Schlägen Vorsprung auf die Konkurrenz.

Kurt Koch-Cadosi gewann mit 80 die Bruttowertung – zwei weitere Langensteiner folgten mit 81 und 82 Schlägen in dieser Wertung. Mit 69 Netto (von unserem Captain) blieb auch dieser Preis in Langenstein.
Wir widmen diesen Sieg unserem lieben Kameraden und langjährigen Captain Tashe Thaktsang, der viel zu früh von uns gegangen ist.

Vielen Dank an unser ganzes AK 50-Team – jeder hat in 2022 bislang sein Bestes gegeben. Jetzt freuen wir uns auf die zwei ausstehenden Ligaspiele und werden alles versuchen, die Tabellenspitze zu verteidigen.

blank
blank

Nach einigen Jahren ohne DGL Damenmannschaft freut es uns besonders, die ersten Erfolge melden zu können. Nach dem ersten Spieltag lagen unsere Damen auf dem gemeinsamen ersten Platz, schlaggleich mit dem Golfclub Öschberhof.

Am zweiten Spieltag im GC Rochushof konnte unsere DGL Damenmannschaft mit einer starken Leistung überzeugen und sich mit 9 Punkten und 9 Schlägen Vorsprung auf den Öschberghof den ersten Platz in der Tabelle sichern. Trotz kalten Temperaturen, Regen und Wind erkämpften wir mit tollen Resultaten von 79 bis 90 erfolgreich den Sieg. Mit großer Vorfreude und dem Ziel die Tabellenspitze zu erhalten, sind wir nun am 3. Spieltag im GC Bad Saulgau angetreten.

Die Hitze und das Rough machten uns allen etwas zu schaffen und wir mussten uns leider gegen das starke Team vom Öschberghof geschlagen geben. Mit den vier erspielten Punkten stehen wir aber mit großem Abstand auf Platz 2. Nun heißt es wieder alles zu geben an unserem Heimspiel, die 7 Schläge Rückstand auf den Öschberghof wieder aufzuholen und uns den ersten Platz zurückzuerobern. Da sowohl die Gruppensieger wie auch die Gruppenzweiten am Aufstiegsspiel teilnehmen dürfen, sieht es weiterhin danach aus, dass wir im August um den Aufstieg in die Oberliga spielen dürfen.

blank

Am 15. Mai hatte das Warten auf den Beginn der DGL-Saison endlich ein Ende. Bei 25 Grad und sonnigem Wetter trafen die Spieler auf einen top hergerichteten, aber enorm schwierigen Platz im Golfclub Schloss Langenstein.

Mit dem ausgeschriebenen Ziel des Wiederaufstiegs in die Oberliga, ist das Heimspiel immer mit besonderem Druck verbunden, da zuhause 5 Punkte gewonnen werden sollten. Diesen Druck schüttelten unsere Jungs jedoch schnell ab, und konnten eine spürbare Führung gegenüber den stärksten Konkurrenten aus Freiburg erspielen.

Spannend wurde es jedoch nochmal, auf Grund einiger hoher Scores auf den Spielbahnen 17 und 18, quer durch das Langensteiner Team. Am Ende hat es jedoch mit einem Vorsprung von 3 Schlägen gereicht.
Besonders hervorzuheben sind die Runden von Ricardo Martin Carabantes (79) und Luis Zimmer (83). Die Leistung von Luis ist besonders bemerkenswert, da es sein erstes Ligaspiel für die Herrenmannschaft war – im Alter von 14 Jahren!

Wir als Mannschaft bedanken uns bei den Zuschauern, Vorcaddies und Supportern, die uns am Samstag unterstützt haben.

blank

Die Ausgangslage vor dem 5. und letzten Ligaspiel in Breisgau war klar. Wir lagen 27 Schläge gegenüber dem 3. Platzierten «Baden Hills» in der Gesamtrechnung zurück. Auf den letzten in der Rangliste «Drei Thermen» aber hatten wir einen komfortablen Vorsprung von 84 Schlägen.

Das sportliche Ziel war das Erreichen des 3. Schlussranges – so die Ansage des Captains vor dem Wettspiel. Somit musste jeder Langensteiner 6 Schläge auf seinen direkten «Konkurrenten» aufholen. Mit einer bärenstarken Mannschaftsleistung von 77, 79, 85, 85, 87, (88) gewannen wir in Breisgau den 1. Rang in der Tageswertung, vor Breisgau und Tuniberg! Marcel Fritsch erreichte mit 77 Brutto den ersten Platz in der Einzelwertung – auf dem zweiten folgte unser Josef Schill mit 79 Brutto.

Gegenüber Baden Hills holte unser Team 28! Schläge auf, womit das sportliche Ziel erreicht wurde: GC SL AK 50 Herren landete in der 2. Liga Gruppe C auf den guten 3. Schlussrang – genau den benötigten Schlag weniger in der Endabrechnung als die Mannschaft aus den «Bergen». Vielen Dank an unser ganzes Team – jeder hat im 2019 sein Bestes gegeben. Wir freuen uns schon auf die Ligaspiele im 2020.

Mehr lesen
blank

Die Langensteiner Herrenmannschaft der Midamateure (AK30) hat sich auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg souverän in der 2. Liga behauptet. Mit einem zweiten Platz beim letzten Spieltag in Owingen und einer der besten Saisonleistungen konnte das Team um Kapitän Christoph Keller den Abstand zum Abstiegsplatz sogar ausbauen und den Abstand zur Spitze verringern.

Eine fabelhafte Even-Par-Runde von Simon Schwarzkopf, der zum zweiten Mal in dieser Saison den Tages-Brutto-Sieg einfahren konnte, setzte ein Ausrufezeichen, das auch alle anderen Team-Mitglieder zu hervorragenden Leistungen inspirierte. Das Team-Ergebnis war am Ende, wie auch schon während der ganzen Saison extrem kompakt und bescherte dem »Schwinger Club« am letzten Spieltag den zweiten Platz hinter Meister Owingen.

Mit dem besten Netto-Gesamtergebnis aller 5 Teams belegte die Langensteiner AK30 in dieser Saison den vierten Platz in der Liga und freut sich schon auf die nächste Spielzeit. Der Mannschaft aus Owingen wünschen wir für die Aufstiegsrunde in Liga 1 viel Glück und Erfolg!

Mehr lesen
blank

Nach drei Tagessiegen in Folge konnte Langenstein zu Hause auch den entscheidenden Tagessieg holen und liegt damit uneinholbar an der Tabellenspitze. Dies bedeutet den frühzeitigen Aufstieg in die vierte Liga der Deutschen Golf Liga. Wir gratulieren dem gesamten Team um Captain Axel Schukey zu dieser phänomenalen Leistung. Bei 27 Grad und Sonne präsentierte sich der Platz in einem exzellenten Zustand mit sehr schnellen Grüns. Von weiß taten sich alle etwas schwer und dennoch spielte Langenstein ein sehr gutes Ergebnis mit zwei starken +2 von Simon und +5 von Axel.

 

Langenstein spielte: +2, +5, +7, +8, +9, +10, +12, (+16)

Liga Tabelle

Nun sind weitere 5 Punkte auf dem Konto von Langenstein. Durch den Vorsprung ist der Aufstieg sicher. Am 04.08. findet das letzte Spiel in Sigmaringen statt.

blank

Die Jugendmannschaft von Langenstein spielte am Samstag, den 20 Juli 2019 im Golfclub Konstanz hervorragend und gewinn die 18-Loch Brutto und Netto Wertung souverän. Somit dominiert sie dank ihres Könnens und ihres Teamgeistes  weiterhin den Jugend Mannschaftspokal in der Region.

Bei der 9-Loch Teamwertung belegt sie nach einem super spannenden Wettkampf mit Konstanz mit nur einem winzigen Punkt Rückstand den guten 2. Platz.

Somit ist unsere Jugendmannschaft im 18-Loch Finale mit dabei und wir erwarten mit Spannung und voller Vorfreude dieses Match.

Aber jetzt schon können wir für die tollen Leistungen in dieser Saison gratulieren und das machen wir natürlich mit großem Stolz.

Mehr lesen

Als Mitglied einloggen